Chor - und Orchesterverein der Basilika Absam

Chorbereich
Chortyp: 
Chorbeschreibung: 

Erstmals 1597 werden auf einer Kirchenrechnung „Vorsinger in der Kirche“ erwähnt, 1659 lässt sich der Bau einer Orgel nachweisen, ab 1700 scheinen schließlich regelmäßig Orchestermusiker, Sänger, Instrumente und deren Reparaturen auf Belegen der Pfarrbücher auf. Viele vereinzelte Aufzeichnungen weisen auf eine ausgeprägte Kirchenmusik in den letzten Jahrhunderten in Absam hin. Diese Tradition erfuhr in den letzten 50 Jahren eine wahre Blüte: Unter namhaften Chorleitern wie Anton E. Kratz sowie Prof. Fritz Bleyer wurden große klassische Messen Mozarts, Schuberts und Haydns einstudiert und mit hoher Qualität an den Festtagen zur Aufführung gebracht.

Aus der Gemeinschaft der Sänger und Musiker wurde ein beachtlicher Klangkörper, der auch weiterhin die klassischen Ziele eines Kirchenchores verfolgt.

Mittwochs finden von 20.00 bis 21.30 Uhr wöchentlich die Chor- und Orchesterproben in den Räumlichkeiten der NMS Absam statt. Neben der Pflege des Repertoires werden auch regelmäßig neue Werke einstudiert.

Zusätzlich zu den Messen wird einmal im Jahr ein Kirchenkonzert veranstaltet, wo der Chor, das Orchester und auch die Solisten ihr Können dem Publikum präsentieren. Die Chorausflüge, die uns in den letzten Jahren nach Brixen, Osttirol oder gar bis nach Rom geführt haben,  stellen einen weiteren Höhepunkt im Vereinsjahr dar.